Bulgarische Damaszener-Rose – eine Gabe der Natur mit unzähligen Vorzügen Erster Teil

Die Rose war schon immer ein Symbol der Schönheit, Jugend und Gesundheit. Diese königliche Pflanze hat seit jeher ihren ganz besonderen Platz in den Herzen der Menschen und spielt in vielen romantischen Geschichten, Legenden und Erzählungen, die uns bis heute fesseln, eine wichtige Rolle. Ihr einzigartiger Duft, der zarte Liebreiz und die außerordentlichen Eigenschaften sorgen für ein Gefühl von Luxus und Freude.

 

Die Damaszener-Rose ist eine von vier Arten ölhaltiger Rosen auf der Welt. Die anderen ölhaltigen Rosen sind Rosa centifolia (hundertblättrige Rose),Rosa gallica (Essig-Rose oder Gallica-Rose) und Rosa alba (Weiße Bauernrose).

 

Bulgarien ist eines der wenigen Ländern auf der Welt, in dem es perfekte Bedingungen für den Anbau der Damaszener-Rose gibt. Die Produktion von Rosenöl begann im 16. Jahrhundert im heutigen „Rosental“ und im 19. Jahrhundert hatte Bulgarien fast das Monopol auf das weltweite Angebot dieses Produkts.
 

obrázek

 

Die Bulgarische Ölrose hat einen schweren und starken Duft und gibt Rosenöl der höchsten Qualität, das dank seiner einzigartigen Eigenschaften und des hohen Preises auch „flüssiges Gold“ genannt wurde. Es enthält Mineralstoffe, Vitamine und Antioxidantien, die beruhigende, entzündungshemmende und nährende Wirkungen haben. Es macht die Haut zart und geschmeidig.

 

Die gesundheitlichen Vorteile der Damaszener-Rose werden heute sowohl auf wissenschaftlicher Ebene als auch im Bereich der Erfahrungen der Kunden diskutiert. Wir führen die wichtigsten, wissenschaftlich bewiesenen Vorteile auf, aber manchmal hinkt die Wissenschaft den Tatsachen hinterher.

 

Die Rose wird breit in der Aroma- und Phytotherapie als Mittel im Kampf gegen Stress, Ängste und Depressionen eingesetzt. Verschiedene pharmazeutische Produkte und Nahrungsergänzungsmittel nutzen die Wirkungen des Rosenöls im Kampf gegen Alterung und Sklerose. Sie hat auch zellerneuernde Wirkungen.

 

Die Aromatherapie mit Rosenöl verringert den Kortisol-Spiegel (Stresshormon) und hat positive Wirkungen auf depressive Zustände.
 

Rosenöl ist vor allem ein Duft für die Sinne. In der Vergangenheit war es nur höheren Gesellschaftsschichten vorbehalten, heute ist es die Basis hochwertiger Kosmetikartikel und Parfüme auf der ganzen Welt.

 

Hautpflege

Die Rosenblütenblätter sind sehr reich an Vitamin C. Es heißt, dass eine Tasse Rosenöl so viel Vitamin C enthält wie 60 Orangen. Die Tatsache, dass Rosentee einen hohen Vitamin-C-Gehalt hat, ist nicht zu bestreiten, und daher hat er starke antioxidative Wirkungen.

Da wir täglich vielen freien Radikalen aus unserer verschmutzten Umwelt ausgesetzt sind, braucht unser Körper die Unterstützung von Antioxidantien, die man am besten über Essen und Getränke, keineswegs über verschiedene Medikamente, unterschiedliche Kapseln oder Tabletten zu sich nehmen sollte.

Unsere Haut braucht ebenfalls Unterstützung, so dass wir Rosentee als natürliche Schönheitspflege betrachten können. Vitamin C ist außerdem ein notwendiger Katalysator für die natürliche Kollagensynthese, was ein Mechanismus ist, der die Alterung verlangsamt.

 

Abbau von Stress und Ängsten

Wie die meisten Kräutertees hat Rosentee eine beruhigende und entspannende Wirkung. Er kann als Teil einer allgemeinen Therapie bei Menschen mit akutem Stress, Ängsten und Depressionen eingesetzt werden, aber auch als angenehmes Mittel zur Entspannung und für besseren Schlaf bei Menschen, die den üblichen negativen Wirkungen von täglichem Stress ausgesetzt sind.

obrázek

 

Entzündungshemmende Wirkung

Eine Studie aus dem Jahr 2015 stellte fest, dass Rosen entzündungshemmende Wirkungen haben und Arthritis mildern können.

Eine wissenschaftliche Studie, die flüssigen Rosenextrakt verwendete, bestätigte, was die Volksmedizin seit Jahrhunderten wusste: Rosenwasser hat stark entzündungshemmende Wirkungen.

Kochen mit Rosen

Die Rose ist für die Meisterköche dieser Welt keine neue Entdeckung. Ihre Verwendung in der Küche können wir in Wirklichkeit bis in die Antike zurückverfolgen, von Persien bis Damaskus, über die Speisen der Aristokraten im Römischen Reich, in Indien und der arabischen Welt bis zu unserer modernen, heutigen Küche.

Insbesondere in den letzten Jahren werden Rosen in kulinarischen Kreisen immer beliebter, und sie sind Teil des allgemeinen, globalen Trends essbarer Blüten. Rosen werden Desserts, Gebäck, Getränken, Saucen, Salaten, Vorspeisen und Hauptgerichten zugesetzt.

 

Schon bald werden wir Ihnen unsere neuen Produkte mit Bulgarischer Ölrose und einfache Rezepte vorstellen ...

Produkte mit Bulgarischer Ölrose finden Sie hier: Haut und Körper

Erhalt des Newsletters